Für jede Diagnose die
richtige Ernährungstherapie.
             
 

Diagnosen für Ernährungstherapie

Eine Ernährungstherapie nach § 43 SGB V biete ich in meiner Er­nährungs­werk­statt nach ärzt­licher Ver­ord­nung bei folgen­den Er­krank­ungen an:

Gewichtsproblemen
• Übergewicht (Adipositas)
• Zustand vor und nach Magenoperationen 
  (bariatrische Operation)
• Untergewicht

Herz-Kreislauf-Erkrankungen
• Bluthochdruck (Hypertonie)
• Arteriosklerose

 

 

Stoffwechsel­störungen
• Diabetes mellitus
• erhöhte Cholesterin - und/oder
  Triglyceridwerte (HLP)
• erhöhte Harnsäurewerte (Hyperurikämie)

Magen-Darm-Erkrankungen
• Magenschleimhautentzündung (Gastritis)
• Ernährungssituation nach
  Magenoperationen
• Colitis Ulzerosa
• Morbus Crohn
• Divertikulose
• Reizdarm
• Verdauungsstörungen (Durchfall,
  Verstopfung/Obstipation)
• künstlicher Darmausgang (Anus Praeter)
• Nahrungsmittel-Unverträglichkeiten wie
  Laktoseintoleranz(Milchzucker),
  Fruktoseintoleranz(Fruchtzucker)
• Zöliakie/Sprue
  (Weizeneiweißunverträglichkeit)

 

Erkrankungen von Leber, Galle und Bauch­speichel­drüse
• Nierenerkrankungen
• Spezielle Ernährungsform bei Prä-Dialyse
  und Dialysepflicht
• Schulungsprogramm zur adäquaten
  Ernährung dialysepflichtiger
  Patienten „PEP“ (Phosphat-Einheiten-
  Programm)
• Ernährungstherapie bei
  Krebserkrankungen
• bei Chemo- und Strahlentherapie
• enterale und parenterale
  Ernährungstherapie

Mangelernährung
• z. B. bei geriatrischen Patienten
• z. B. bei chronisch kranken Menschen

Essstörungen
Magersucht (Anorexia nervosa)
Ess-Brechsucht (Bulimia nervosa)

<<< zurück zu Rehabilitation

 
             
             
     
 

Überm Rost 10 • 51465 Bergisch Gladbach • Tel.: 0 22 02 .   9 81 65-98 • Fax:- 99 • E-Mail: info@meine-ernaehrungswerkstatt.de

 
     
             


HOME PROFIL • LEISTUNGEN: PRÄVENTION REHABILITATION BETRIEBLICHE GESUNDHEITSFÖRDERUNG SEMINARE KONTAKT IMPRESSUM